CASPEA FOUNDATION, Capacity Building for Sport, Change and Peace Work.     en | Webversion 
 Projekte | Jordanien | Kosovo |

Projekte

CASPEA stattet ein gutes Dutzend Schulen in Jordanien, die von der jordanischen Regierung und der UNRWA (United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees in the Near East) gemeinsam mit CASPEA ausgewählt wurden, mit Sportgeräten aus und bildet die Ausbildner/innen und Trainer/innen im Rahmen von regelmässigen Workshops aus. Capacity buildung und Verbesserung der Infrastruktur gehen dabei Hand in Hand.

Bevor die Beschaffung des Materials erfolgte, haben die teilnehmenden Schulen für die Infrastrukturinvestitionen erarbeitet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Nutzen für die Kinder und deren Möglichkeit Sport zu treiben. Die Renovierungsarbeiten sind bereits seit einiger Zeit im Gang.

Ziel des Projekts ist es, das Schulsystem im Bezug auf die prekäre Flüchtlingssituation verbessert und angepasst werden. Auch die Lehrkräfte, die unter erschwerten Bedingungen arbeiten, sollen 

CASPEA trägt mit ihren Seminaren dazu bei, das Konfliktpotenzial abzubauen und das Miteinander zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen zu verbessern. Zudem wird im Rahmen des bestehenden Schulwesens die Verbesserung der Ausbildungsqualität unterstützt. Sport bietet dazu ein geeignetes Instrument um Konfliktmanagement in einem friedlichen Rahmen zu lernen

Evaluation

Lesen Sie die Evaluation des Trainer Seminars in Jordanien, die von Prof. Dr. Richard Giulianotti von der Durham Universität im Januar 2009 verfasst wurde.